top of page

Mach mal Flow. Geht das?

Du bist an einer Aufgabe dran und vergisst Raum und Zeit. Wir alle kennen das: "Was? Schon zwei Stunden vorbei? Das habe ich ja gar nicht gemerkt!".


Moderne Führungsstile, wie etwa PERMA-Lead, erachten Flow-Erlebnisse als wichtig und positiv. Aber kann man Flow-Erlebnisse "machen"?

Moderne Führungsstile fördern Flow

Flow kann man nicht "machen".

Flow-Erlebnisse kann man nicht "auf Kommando" erzeugen. Aber moderne Leader:innen wissen, welche Rahmenbedingungen sie schaffen können, damit Flow Erlebnisse möglich werden. Doch erst mal der Reihe nach.


Moderne Führungsstile wissen um die Bedeutung von Flow

Moderne Zeiten brauchen moderne Führungshaltungen. PERMA-Lead wird dem in jeder Hinsicht gerecht (falls du PERMA-Lead nicht kennst, findest du hier die Basics dazu).


Im Führungsmodell PERMA-Lead steht der Buchstabe "E" für "Engagement". Mitarbeiter:innen sollen so richtig in den Flow kommen. Dieses Wording ist uns allen bestens bekannt. Es hat sich in unserer Alltagssprache etabliert.


Viele kennen wohl selbst diesen angenehmen Bewusstseinszustand, in dem wir alles um uns herum vergessen, in dem Raum und Zeit irrelevant werden.


Flow ist ein Zustand, in dem wir maximal motiviert, glücklich und leistungsfähig sind.


Wieso ist Flow am Arbeitsplatz relevant?

Flow- Erleben steht mit intrinsischer Motivation und hervorragenden Leistungen in Verbindung. Jeder, der bereits einen Flow-Zustand erlebt hat weiss aber auch, dass noch viel mehr damit in Verbindung steht: Ein Gefühl von Produktivität, Zufriedenheit und Ausgeglichenheit


Solche positive Emotionen fördern wiederum das Wohlbefinden, das Klima im Team und die Bindung der Mitarbeiter:innen an die Unternehmung.


Flow nicht nur privat, sondern auch bei der Arbeit zu erleben, bietet also vielerlei Vorteile und macht auch deine Mitarbeitenden zu einem produktiven, motivierten und ausgeglichenen Team.

Was ist Flow eigentlich?

Um zu wissen, wie man Flow bei der Arbeit fördern kann, muss erst einmal geklärt werden, was mit Flow eigentlich ganz genau gemeint ist. Mihály Csikszentmihalyi beschreibt diesen Begriff in seiner Motivationstheorie.


Flow beschreibt den Zustand, in dem man völlig in einer Aufgabe aufgeht. Man vergisst Raum und Zeit, stellt alles andere Denken ein und befindet sich – nur! - in der betroffenen Aufgabe.


Zu den Merkmalen von Flow gehören ausserdem:

  • tiefes/intensives Involviertsein in eine Handlung

  • Verschmelzung von Handlung und Bewusstsein

  • Gefühl von Kontrolle

  • Verzerrte Zeitwahrnehmung


Voraussetzungen für Flow bei der Arbeit

Die Bedingungen für Flow-Erleben

Besonders betont wird in der Motivationstheorie von Csikszentmihalyi die Passung zwischen Anforderungen und Fähigkeiten. Also nicht unbedingt die objektive Schwierigkeit einer Aufgabe ist relevant, sondern dass diese mit dem Können und mit den spezifischen Fähigkeiten der betroffenen Person übereinstimmt.


Die Abbildung oben veranschaulicht dies sehr gut. Sind die Anforderungen zu hoch, entsteht Stress. Sind die Anforderungen zu tief, entsteht Langeweile. Nur in der Mitte, wo die Passung zwischen Anforderung und Fähigkeiten optimal ist kann Flow entstehen.


Diese Mitte ist, wie du sehen kannst natürlich ein Range, ein Bereich und nicht eine genaue Punktlandung.


Bei Unter- oder Überforderung können fehlende Motivation und Stress am Arbeitsplatz die Folge sein. Eine Passung hingegen fördert nicht nur echte, intrinsische Motivation und somit auch die Ausgeglichenheit, sondern auch die Konzentration und das Entstehen von Glücksgefühlen.



Aber auch andere Bedingungen sind wichtig, um die Entstehung von Flow-Erleben zu ermöglichen. Dazu gehören zum Beispiel eine klare Zielsetzung und direktes Feedback.


Es gibt aber noch weitere Einflussgrössen, die eine Auswirkung auf Flow haben. Dazu gehören unter anderem:


Abwechslung Je mehr Abwechslung eine Aufgabe bietet, desto mehr verschiedene Kompetenzbereiche nimmt sie in Anspruch. Welche Bereiche sind das? Ist die betroffene Person für alle dieser Bereiche geeignet? Oder ist sie vielleicht froh, einen Bereich abdecken zu können, der weniger – dafür der Person genau entsprechende- Kompetenzbereiche fordert?


Ganzheitlichkeit

Wer die Verantwortung für eine ganze Aufgabe trägt, befasst sich mit einer komplexeren Aufgabe als jemand, der Teilaufgaben abarbeitet (was nicht heisst, dass er nicht Teil eines grösseren, ganzen Zieles sein kann!).


Vielleicht entsteht bei deinen Mitarbeitenden eher Flow, wenn ihre Kompetenzen den Anforderungen einer ganz bestimmten Teilaufgabe entsprechen? Vielleicht gibt es auch jemanden, der die Fähigkeiten hat, gut mit der Komplexität einer ganzheitlichen Aufgabe umzugehen?


Kompetenzen und Stärken: Passung statt Anpassung

Alle reden von Stärkenorientierung. Und für Flow-Erlebnisse ist das eine wichtige Rahmenbedingung. Allerdings muss hier unbedingt zwischen "Anpassung" und "Passung entschieden werden. In diesem Video findest du eine kurze Erklärung, was damit gemeint ist.




Was kannst du als Leader:in zum Flow beitragen?

Du kannst Flow bei deinen Mitarbeiter:innen nicht "machen". Aber du kannst Rahmenbedingungen schaffen, in denen Flow möglich wird. Mit dieser Haltung entsprichst du einem modernen Führungsbild und unterstützt im Sinne von PERMA-Lead (Positive Leadership) das "Engagement":


  • Mitarbeiter:in und Aufgabe sinnvoll zuordnen: Gibt es eine Möglichkeit, die Mitarbeitenden mitbestimmen zu lassen, welche Aufgaben für sie sinnvoll und attraktiv erscheinen?

  • Aufgaben so gestalten, dass sie zur betreffenden Person passen. Wenn du das Gefühl hast, eine Aufgabe passe nicht zur Person: Kannst du die Aufgabe beispielsweise aufteilen? So, dass der Teilbereich, der erledigt werden soll, zur Person passt, der andere Teil zu einer anderen?

  • Investiere in deine Mitarbeiter:innen: Kannst du deren Entwicklung so fördern und unterstützen, dass sie zu ihren Arbeitsaufgaben passen? Können ihnen die nötigen Fähigkeiten nähergebracht, aber auch Themen wie Motivation gemeinsam besprochen werden? Mehr zum Thema Motivation im Team findest du in diesem Artikel.





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
bottom of page